Filter/Suche

08.09.2015 | Einsatzleiter: BR Josef Tschematschar

Bergung eines Kunstwerkes

Während der Suchaktion wurde die Zentrale der Feuerwehr Hallein über mutwillig in die Salzach geworfenes Kunstobjekt informiert. Diese Kunstinstallation befand sich ursprünglich auf der Pernerinsel bei der Saline....
Weiter

Während der Suchaktion wurde die Zentrale der Feuerwehr Hallein über mutwillig in die Salzach geworfenes Kunstobjekt informiert.

Diese Kunstinstallation befand sich ursprünglich auf der Pernerinsel bei der Saline. Mittels einer Besatzung des Jetbootes und zwei Tauchern wurde diese Kunstinstallation mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges inkl. Zuschauerinteresse geborgen.

Eingesetzte Kräfte:
KDOA I, SRFKA mit Jetboot
Mannschaftstärke: 8
Einsatzleiter: OFK BR Josef Tschematschar

Schließen

08.09.2015 | Einsatzleiter: OFK BR Josef Tschematschar

Suchaktion auf der Königsseeache

Um 12:46 Uhr wurde die Feuerwehr Hallein seitens der LAWZ Salzburg über eine Anforderung durch Kreisbrandinspektion Berchtesgaden für eine Suchaktion auf der Königsseeache in Kenntnis gesetzt. Dort ist seit...
Weiter

Um 12:46 Uhr wurde die Feuerwehr Hallein seitens der LAWZ Salzburg über eine Anforderung durch Kreisbrandinspektion Berchtesgaden für eine Suchaktion auf der Königsseeache in Kenntnis gesetzt.

Dort ist seit gestern ein 13-jähriges Mädchen abgängig. Seitens der Bayrischen Polizei ist auch nicht auszuschließen, dass sich ein Unfall ereignet hat, darum wurden Österreichische und Bayrische Einsatzkräfte der Feuerwehr und Wasserrettung zu eine umfangreichen Suchaktion alarmiert.
Neben der Feuerwehr Hallein kam auch die Feuerwehr Grödig zum Einsatz, welche den im Bereich der Staatsgrenze eine Suche durchführte.

Seitens der Feuerwehr Hallein, wurde die Königsseeache mit zwei Ruderschlauchbooten und einem Jetboot zwischen dem Zementwerk Leube und der Einmündung in die  Salzach nach der vermutlich vermissten Jugendlichen abgesucht. Dabei wurde auch die Tauchgruppe der Feuerwehr Hallein eingesetzt.

Um 15:29 Uhr wurde die Suche nach Rücksprache mit dem KAT-Referenten des Tennengaues seitens der Feuerwehr abgebrochen.

Eingesetzte Kräfte:
KDOA I, SRFKA mit Jetboot, LFA mit Ruderschlauchbooten, MTF mit Taucheinsatzanhänger
Mannschaftsstärke: 19
Einsatzleiter: OFK BR Josef Tschematschar

Weitere Kräfte:
BFK Tennengau OBR Günter Trinker
KAT-Referent Philip Kogler
Wasserrettung

Schließen

06.09.2015 | Einsatzleiter: OBI Wellek G.

Angebrannte Speisereste

Datum:          06.09.2015 Uhrzeit:         17:26 Ort:               Schöndorferplatz 11 Lage:            ...
Weiter

Datum:          06.09.2015
Uhrzeit:         17:26
Ort:               Schöndorferplatz 11
Lage:             Brandmeldealarm / Angebrannte Speisereste
Einsatzleiter:  OBI Wellek G.

Schließen






29.08.2015

Das war das Herbstfest 2015

  Bei hochsommerlichen Temperaturen, bis in die Nacht, konnten wir am Samstag den 29.August  bei unserem alljährlichen „Herbstfest“ eine jede Menge an Besuchern begrüßen. Am Nachmittag gab es heuer...
Weiter

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen, bis in die Nacht, konnten wir am Samstag den 29.August  bei unserem alljährlichen „Herbstfest“ eine jede Menge an Besuchern begrüßen.

Am Nachmittag gab es heuer erstmals eine Rallye bei der die jungen Besucher mehrere Stationen, wie Zielspritzen, Funken, Gerätekunde  abarbeiten „mussten“ um  eine Bonusstufe zu erreichen und mit der Drehleiter oder dem Jetbot mitfahren zu dürfen. Den Abschluss bildet die Station „mein erster Einsatz“ wo sich die Feuerwehrmänner / -frauen von Morgen in Unform ausrüsten und fotografieren lassen konnten.
Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Gruppe 6/8er-Gspann, die mit ihrer großen Auswahl von Volksmusik bis aktuellen Hits für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte und sorgten so für gute Stimmung.

Neben der Verpflegung mit Getränken, Grillhendl, Schnitzel und Feuerwehrburgern im Innenhof unseres Feuerwehrhauses boten die Weißbier- bar und die Blaulichtdisco unseren Gästen die Möglichkeit der Abwechslung. Hier wurde viel Wert auf die Alterskontrolle zwecks Alkoholmissbrauch gelegt, ohne gültigen Lichtbildausweis wurde kein Einlass gewährt.

Beim Schätzspiel galt es das Gewicht zu erraten, das ein Atemschuttzträger im Innenangriff für Schutzausrüstung und Löschmitteln mit sich zu tragen hat. Die richtige Antwort lautete 48,46 kg.

Unser Dank gilt an alle treuen Besucher des Herbstfestes und allen Kameraden, befreundeten Einsatzorganisationen und weiteren Helfern die dafür gesorgt haben dass dieses Fest ein Erfolg wurde. 

Fotos: Feuerwehr Hallein, Adi Aschauer

Schließen